Ruhr 2010
2-Tages-Fahrt nach Essen
am 2. und 3. Oktober 2010

Anlässlich der Ruhr 2010 führte uns die diesjährige Vereinsfahrt nach Essen. Über
50 Personen hatten sich angemeldet und so starteten wir in Laudenbach am
Samstag, den 2.10.2010 um 7.00 Uhr an der Linde mit erheblichem Damen-
Überschuss Richtung Essen.

Dieter Schmuch
sorgt mit der
Gitarre für
Stimmung

Nachdem wir uns während der Fahrt noch etwas mit einem Glas Sekt trösten
mussten (es nieselte nämlich draußen), wurde das Wetter immer besser je weiter wir
nach Westen kamen. Nach der Besichtigung einer Dampfbierbrauerei und
anschließendem Mittagessen bezogen wir unser Quartier im Art-Hotel Körschen und
brachen nach einer kurzen Pause auf zur Stadtrundfahrt und Besichtigungstour

Villa Hügel

Baldeney-See
   

Stadtteil Kettwig  

Zum Abendessen waren wir im Restaurant „Pfefferkorn“ und von dort gingen einige
noch auf eigene Faust zum Absacker trinken.

Der Sonntag begann nach dem Frühstück mit der Besichtigung des „Aalto-Theaters“
mit einer ausführlichen und sehr interessanten Führung durch das Theater und den
gesamten „backstage Bereich“, was für uns natürlich ganz besonders von Interesse
war, und unsere Bühnentechniker das Fürchten lehrte.

 

Gruppenbild vor dem Aalto-Theater

    Anschließend kam der Höhepunkt der Reise: die Besichtigung des Weltkulturerbes
„Zeche Zollverein“ mit Führung und anschließendem Kaffee-Trinken.
 

 

Blick über`s Ruhrgebiet und Wetter-Beweisfoto – Wenn Engel reisen …

Wir bedanken uns beim Busfahrer und zweiten Vorsitzenden, Andreas Heinemann,
der uns schließlich am Sonntag Abend gegen 19.45 Uhr wieder sicher nach
Laudenbach zurück gebracht hat, und bei Manuela Hollstein, die die Reise
organisiert hatte.
 
Wir freuen uns schon jetzt auf unseren nächsten Ausflug – egal wohin.