1999 – `N Wertshuus om Wissner

(geschrieben von G. Hilwig, E. Lehne, S. Nowak, K. Sievers - 

Regie: Elke Arnold)

3-Akter in Laudenbacher Dialekt, Handlung frei erfunden

Aufführungen: 29.,30.(2x) und 31.10.1999 sowie 4.und 5.11.2000

 

Die Handlung:    Laudenbach 1948 – Die  Schankwirtsfamilie Gundlach versucht, in der armen Nachkriegszeit mehr recht als schlecht über die Runden zu kommen. Der Sohn Valentin wird noch vermisst. Die Mutter

Grete Gundlach leitet sowohl die Gastwirtschaft als auch den

landwirtschaftlichem Betrieb. Dabei handelt sie nicht immer strikt nach Gesetz und Ordnung. Ihre Schwiegertochter ist ihr keine große Hilfe. Statt sich um Hof und Kind zu kümmern, vertreibt sie sich die Zeit mit Rauchen

und Faulenzen.

Der heimatvertriebene Knecht Nikolaus aus Oberschlesien unterstützt die Familie nach Kräften und verliebt sich in die Magd Lina.

 


In der Stube

von links: Nikolaus Diede, Knecht (Hubert Seifarth), Wirtin Frau Grete Gundlach (Marlis Trube), Tierarzt Dr. Ott (Stephan Siebold) und sitzend Wose Marte (Conny Rehbein)

 

Nach Intrigen, geheimen Absprachen und einer Schussverletzung wird am Ende alles gut und der dritte Akt endet mit einer Hochzeitsfeier.

 

Das Stück soll vor allem die Sorgen und Nöte der Nachkriegszeit veranschaulichen, z.B. Schwarzbrennerei, Wilderei, aber auch das ganz normale alltägliche Leben auf dem Lande mit der Kartoffelernte, bei der die Schulkinder helfen müssen, oder dem Kalben einer Kuh.

 


(Bergen des Verletzten auf dem Kartoffelacker)

 

Die Schauspieler:

 

Grete Gundlach                                                  Marlis Trube

Valentin Gundlach, ihr Sohn                             Gerd Fasshauer

dessen Frau Hannchen                                      Christina Schäfer-Münch

deren Tochter Lieschen                                     Jana Heinemann abwechselnd mit Jenny Rehbein

Magd Lina                                                           Susanne Stössel

Knecht Nikolaus Diede aus Schlesien              Hubert Seifarth

Wose Marte, Nähfrau aus Üngsterode             Conny Rehbein

Hermine Kruse, Ausgebombte aus Kassel      Sabine Engelhardt

Lehrer Schäuffeler                                      Peter Greifenberg

                                                                           Andreas Heinemann

Tierarzt Dr. Ott                                          Stephan Siebold

Guste, Nachbarin                                       Marion Wilhelm

Falk Dreyer, Wilderer                                  Gerhard Hilwig

Andreas Krug, Dorfgendarm                         Wolfgang Nowak

Pfarrer Heidelbach                                      Edmund Küllmer

Schulkinder:

Anneliese                                                 Sarah Greifenberg

Konrad                                                     Martin Möller

Hermann                                                   Jens Hallepape

Fritz                                                         Christoph Nowak

Karl                                                         Thomas Hilwig /

                                                               Dominik Halpape

 

  


(Das Hochzeitsessen: von links Braut Lina (Susanne Stössel), Nachbarin Guste (Marion Wilhelm), Bräutigam Nikolaus (Hubert Seifarth), sowie Frau Grete (Marlis Trube) und Wilderer Falk Dreyer (Gerhard Hilwig)